Landwirtschaft

Für gesundes Wachstum und vollen Ertrag müssen wir den Pflanzen entsprechend ihren Ansprüchen alle Nährstoffe in einem richtigen Verhältnis anbieten. Um festzustellen, was der Pflanze und dem Boden fehlt, ist also eine Bodenprobe unumgänglich.

Mit dem Geländefahrzeug und den aufgebauten Stechgeräten werden die Bodenproben entnommen und in lizenzierten Laboren auf die gewünschten Parameter analysiert.

 

Kontaktieren Sie uns per Mail oder Telefon, wir beraten Sie gerne und nehmen Ihre Anmeldungen entgegen.


ÖLN-Analysen

(Geeignet für den ÖLN-Nachweis und je nach Analyseprogramm für die Dokumentation von Humusaufbau und die Abschätzung des P-, K- und Mg-Düngebedarfs.)

 Unsere Empfehlung für den Acker- und Futterbau:

Doppelanalyse mit Humus und GPS-Aufzeichnung der Einstichpunkte:

  • pH-Wert in Wasser
  • Bestimmung der aktuell verfügbaren Nährstoffe (P, K, Mg) mit der CO2-/CaCl2-Methode
  • Bestimmung der potenziell verfügbaren Nährstoffe (P, K, Mg) mit der AAE10-Methode
  • Nasschemische Bestimmung des Humusgehalts

Unsere Empfehlungen für Gemüse, Obst, Beeren und Reben:

Vollanalyse mit Humus und GPS-Aufzeichnung der Einstichpunkte:

  • pH-Wert in Wasser
  • Bestimmung der aktuell verfügbaren Nährstoffe (P, K, Mg, Ca) mit der H2O10-Methode
  • Bestimmung der potenziell verfügbaren Nährstoffe (P, K, Mg, Ca) mit der AAE10-Methode
  • Nasschemische Bestimmung des Humusgehalts 

Preise auf Anfrage


Nmin-Analysen

(Geeignet für die Anpassung des Stickstoffdüngebedarfs an die vorhandenen Bodengehalte im Frühjahr.)

Unsere Empfehlung:

Nmin-Analyse in 3 Horizonten 0-30-60-90 cm:

  • vollautomatische, maschinelle Entnahme bis 90 cm Einstichtiefe
  • Bestimmung des mineralischen Stickstoffs (Nmin = NH4 + NO3) in CaCl2-Extrakt

Alternative: Nmin-Analyse im Oberboden 0-30 cm

 

Preise auf Anfrage


Kinsey/Albrecht-Analysen

(Geeignet für eine standortangepasste Düngungsplanung: P, K, Ca, Mg, Na, S, B, Cu, Fe, Mn, Zn)

ACHTUNG: Kinsey- und Albrecht-Analysen werden nicht für den ÖLN-Nachweis akzeptiert!

 Kinsey-Analyse:

Detaillierte Analyse durch die Kinsey Ag Services (USA):

  • Kationenaustauschkapazität und Basensättigung (Kalzium, Magnesium, Kalium, Natrium)
  • Phosphor, Schwefel
  • Mikronährstoffe Bor, Eisen, Mangan, Kupfer, Zink
  • Düngungsempfehlung von Neal Kinsey inkl. Priorisierung der Nährstoffe

Albrecht-Analyse:

Detaillierte Analyse durch Levende Jord (UK/DK):

  • Kationenaustauschkapazität und Basensättigung (Kalzium, Magnesium, Kalium, Natrium)
  • Phosphor, Schwefel
  • Mikronährstoffe Bor, Eisen, Mangan, Kupfer, Zink
  • Interpretation der Nährstoffversorgung inkl. Priorisierung der Nährstoffe

Preise auf Anfrage

FAQ: Kinsey oder Albrecht - welche Analyse soll ich wählen?

Regelmässig werden wir von Kunden, welche zum ersten Mal eine Kinsey-/Albrecht-Analyse machen wollen, gefragt, welche der beiden Analysen sie wählen sollen. Die Kinsey-Analyse haben wir seit 2015, die Albrecht-Analyse seit 2018 im Angebot. Bisher haben wir folgende Erfahrungen gemacht:

  • Preislich wie zeitlich unterscheiden sich die Analysen kaum. Bei beiden Analysen muss mit 8 Wochen von der Probenentnahme bis zum Erhalt der Analyseergebnisse gerechnet werden.
  • Die Kinsey-Analyse gibt eine Düngungsempfehlung für die kommende Kultur. Für weitere Kulturen muss der Kunde selbst einen Düngungsplan erarbeiten oder die Beprobung wiederholen.
  • Die Albrecht-Analyse gibt einen mittelfristigen Nährstoffbedarf, welcher zum Ausbalancieren des Nährstoffhaushalts des Bodens benötigt wird. Die Aufteilung dieses Nährstoffbedarfs auf einzelne Jahre und Kulturen, wie auch die Wahl geeigneter Düngemittel muss vom Landwirt selbst getroffen werden.